2.500 Euro für Schulungsangebote des DRK

24.11.2017

Neuwied, 22.11.2017. Freudig nahmen die Herren des Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Neuwied e.V. zwei Spenden von jeweils 2.500 Euro der VR-BANK Neuwied-Linz eG und der Raiffeisendruckerei GmbH entgegen. Um den stetig steigenden Anfragen nach Ausbildungskursen nachzukommen, hat der DRK-Kreisverband neue Räumlichkeiten angemietet, um drei Arbeitsplätze sowie einen Schulungsraum zu schaffen, in dem die Breitenausbildung für Ersthelfer durchgeführt werden kann. "Das Deutsche Rote Kreuz leistet eine wichtige Arbeit in unserer Region und uns war es ein Selbstverständnis, den Kreisverband dabei zu unterstützen", erklärte Franz-Jürgen Lacher, Vorstand der VR-BANK.

 

Die Vertreter der Raiffeisendruckerei Silke Lutter, Betriebsratsvorsitzende, Geschäftsführer Franz-J. Köllner, Betriebsleiter Günter Visse, Präsident des DRK Kreisverbandes Werner Grüber, Franz-Jürgen Lacher, Vorstandssprecher der       VR-BANK, Rainer Kaul, Präsident des DRK-Landesverbandes, Andreas Harner, Vorstandsmitglieder der VR-BANK und der Ausbildungsbeauftragte des DRK Manfred Schubert. (v.l.n.r.)