Die MLP-Bank zu Besuch in der Raiffeisendruckerei Neuwied

05.04.2016

Seit 2012 produzieren die Raiffeisendruckerei und der DG VERLAG die girocard der MLP-Bank. In 2013 wurden die großen Kreditkarten Portfolien auf Dual Interface und kontaktlos Technologie umgestellt. Zum diesjährigen Planungsgespräch trafen sich die Mitarbeiter der MLP-Bank, Vertreter des DG VERLAGES und der Raiffeisendruckerei in Neuwied. Bei dieser Gelegenheit wurde auch das Hochsicherheitsgebäude der Raiffeisendruckerei im Neuwieder Stadtteil Segendorf besichtigt, um die dortige Kartenproduktion kennenzulernen. So konnten alle Fertigungsschritte, von der Entwicklung bis zur PIN-Nr. erläutert und veranschaulicht werden.

RD-Bereichsleiter Günter Visse informierte während des Rundgangs auch über Herausforderungen und Chancen in der Zukunft bei der Kartenproduktion.
Mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht die Raiffeisendruckerei Neuwied für höchste sicherheitstechnische Qualität bei der Produktion von Zahlungsverkehrskarten.

(v. l. Günter Visse, Raiffeisendruckerei, Sven Herrmann und Dr. Paul Utzat, MLP-Bank, Dr. Peter Söhne und Thomas Dreyse, DG VERLAG, Cornelia Weise, Nicole Hertel und Christine Finck, MLP-Bank, Peter Gröfke, DG VERLAG.)